Rezept für ein Bananenbrot ohne Industriezucker:

Ich möchte heute gern ein gesundes und leckeres Bananenbrot mit Euch teilen, dass ich letztens gebacken habe. Es ist vollwertig und ohne industriellen Zucker. Das Bananenbrot kann man gut als alternativen Snack zu Keksen mit auf den Spielplatz nehmen oder auch als Frühstück zur Schule oder zur Arbeit ist es perfekt. Es eignet sich genauso gut als Snack für die Kaffeepause.

Wenn ich backe, dann sind mir die Zutaten und auch deren Qualität sehr wichtig. Außerdem soll das Produkt gesund sein und keinen Industriezucker enthalten.

Rezept Bananenbrot

Bananenbrot 🙂 für eine Kastenform

200g Dinkelmehl – optimal wäre frisch gemahlen

3-4 Bananen

2 Eier

100g Öl (Sonnenblumenöl oder auch Olivenöl)

50g Milch oder ein Gemisch aus Sahne und Wasser oder ein Pflanzendrink, z.B. Haferdrink

80-120g klein geschrittenen Datteln, Feigen und/oder getr. Aprikosen

80g Haferflocken zart und/oder grob

1 TL Backpulver

100 g gehackte Nüsse und/oder Kerne (Sesam, Chiasamen usw.)

Zubereitung des Bananenbrotes

Den Dinkel als Korn in der Mühle mahlen. Alternativ kann Du Dein Korn in den meisten Biomärkten frischen mahlen. Dann das frisch gemahlene Mehl für die Zubereitung des Bananenbrotes nutzen.

Die Bananen klein stampfen. Eier, Öl und Milch miteinander in eine Schüssel gehen und gut miteinander verrühren. Den Bananenbrei und alle trockenen Zutaten untermischen.

Eine Kastenform mit Butter einfetten. Den Teig in die vorgefette Form geben und im Backofen bei 180°C Umluft für ca. 55-60 Min; ggf. nach der Hälfte der Zeit abdecken.

Lasst es Euch schmecken.🙂

Schreibe einen Kommentar