Klassische Homöopathie
Klassische Homöopathie Ivonne Adams

Klassische Homöopathie


Die Klassische Homöopathie kann bereits auf eine über 200-jährige Geschichte zurück schauen. Immer wieder wird sie kritisch beäugt und soll schnellstmöglich abgeschafft werden.

Aber diese imposante Behandlungsmethode lässt sich bisher nicht ausradieren.

Ich kann die Gründe verstehen, weshalb die Klassische Homöopathie weiterhin bestehen kann und auch sollte. Ich habe die Reaktionen selbst erfahren, als mein Körper sich wieder selbst regenerieren konnte. 

Nach feststehenden Regeln werden homöopathische Arzneimittel, also Globuli verordnet und die Selbstheilungskräfte im kranken Organismus angeregt.

Was beim Gesunden bestimmte Symptome hervorrufen kann, kann einen kranken Menschen mit bestimmten Symptomen heilen: "Similia similibus curantur", d.h. "Ähnliches mit Ähnlichem heilen".

 

Indikationen für eine homöopathische Behandlung könnten sein:

Nasennebenhöhlenentzündung, Gicht, Beschwerden der Schilddrüse oder Nebennierenschwäche.

 

Die Klassische Homöopathie ist auch besonders für Kinder gut geeignet.